Veröffentlichung einer SharePoint-App (Entwickelt mit Hilfe des SharePoint Frameworks)

Das SharePoint Framwork ist ein Toolkit, welches mit Hilfe neuer Webtechnologien, schnell eigene Webparts in den Modern Pages einfließen lassen. Die Entwicklung soll hier nicht im vordergrund stehen. Denn da ich hier ein fertiges Tool verwendet habe, wollte ich diese nur online stellen. Doch dabei ergaben sich einige Hürden die ich einmal mit euch teilen will.

Vorbedingungen

Als erstes, bevor überhaupt ein WebPart installiert werden kann, ist in AppCenter im Sharepoint zu erstellen, des Weiteren ist es Empfehlenswert in der SiteAssets-Bibliothek (die Wahl ist beliebig) ein Verzeichnis zu erstellen. Dieses wird benötigt, um die resultierenden Skripte dorthin hoch zu laden.

Nachdem das Durchgeführt wurde ist dem SharePoint mitzuteilen das wir dieses Verzeichnis als CDN Quelle verwenden wollen. In der Regel ist das CDN Feature deaktiviert. Dies gilt es nun mit der SharePoint Online Shell zu prüfen:

Hier ist nun die Eigenschaft PublicCdnEnabled zu prüfen:

Ist diese hier nicht auf “True” gesetzt, muss das CDN Feature noch aktiviert werden:

Nach dem Setzen, kann noch einmal geprüft werden ob die Einstellung nun auf True gesetzt wurde.

Achtung! Es kann bis zu 10 Minuten dauern bis dies auf True gesetzt wurde, denn das CDN Feature wird auch noch kofniguiert und benötigt Zeit.

Einrichtung eines CDN’s

Weiter oben wurde bereits ein Verzeichnis erstellt. Wir nehmen nun den kompletten Pfad (inkl. Verzeichnisname) und erstellen daraus ein CDN Eintrag:

Nach Anlage ist zu Prüfen, mit welcher ID dieser angelegt wurde:

Konfiguration CDN in der App

Jede SharePoint-App die mit dem SP Framework (SPFX) erstellt wird, beinhaltet unter dem Verzeichnis “config” eine Datei mit Namen “write-manifests.json”. Dort wird die von uns erstellte CDN Adresse in folgender Form eingetragen

“HTTPS://mytenant.SHAREPOINT.COM/{CDN_ID}/APPCDN”

Die {CDN_ID} ist die längere ID vor den CDN Eintrag im oberen Befehl.

Bereitstellen der Pakete

Um die SharePoint-App nun bereitzustellen werden folgende Befehele ausgeführt:

Bundle erstellt die zu Paketierenden Dateien, wobei das anschließende package-solution das Zu Installierende App-Paket bereitstellt.

Bereitstellen der Ressourcen

Nach dem erstellen und Paketieren entsteht im Hauptverzeichnis der Anwendung ein “temp” Unterverzeichnis.

Dort ist ebenfalls ein Verzeichnis “deploy”. Die Inhalte daraus werden jetzt lediglich in dem oben erstellten Verzeichnis des SharePoints abgelegt. Damit werden die Ressourcen in dem SharePoint zentral bekannt gemacht und man kann mit Hilfe der CDN-URl darauf zugreifen.

Bereitstellen der SharePoint-App

Nun gilt es noch die App selbst hoch zu laden.

Im Hauptverzeichnis existiert ein Verzeichnis mit Namen “sharepoint” dort befindet sich das generierte App Paket mit der Dateiendung “.spapp”. Diese ist einfach in dem Appcenter als Sharepoint App hoch zu laden. Anschließend wird danach gefragt, ob diese Berechtigung haben darf, um auf die angegebenen CDN’s zu zugreifen. Mit Quittierung auf OK ist die App zur Verwendung in den Seiten bereit.