MAX Fensterkontakt in FHEM anlernen

Ich habe heute eine Ladung Fenster kontakte geliefert bekommen. Bis vor kurzem besaß ich nur 4 Kontakte von MAX, diese habe ich nun mit neun weiteren aufgestockt, so dass ich alle Fenster nun überwachen kann.

Als System verwende ich FHEM um den Status der Fenster ausgewertet zu bekommen. Die Einrichtung dessen will ich hier kurz aufzeigen.

Inbetriebnahme

Zuerst müssen die Geräte zusammengebaut werden. Sobald die Batterien eingelegt wurden, Blinkt das Gerät einmal auf. Das zeigt nur das es Betriebsbereit ist. Wenn ich nun den beiliegenden Magnet an das Gerät halte, blinkt das Gerät zwei Mal auf. Ebenso wenn ich diesen wieder entferne. Wenn ich nun auf Blinkende lichter stehe dann wäre jetzt schon Schluss. Jedoch will ich auch wissen wie der Status der jeweiligen Fenster ist.

Koppeln mit FHEM

Das Koppeln in FHEM ist sehr simpel, zuerst muss in FHEM der Stick mit dem MAX Modul geladen werden, dies geschieht mit den folgenden Befehlen:

Da ich ein sog. CUL-Stick verwende definiere ich hier einen in der ersten Zeile und weise dem die Variable CUL0 zu (bei vorhandenen kann diese Zeile vernachlässigt werden). Nun kommen die zwei wichtigen Zeilen. Einmal das setzen des Attributs rfmode auf MAX und danach das definieren wir eine Variabel welches das CUL_MAX Gerät darstellt. Über dieses wird dann ab nun die Kommunikation mit den Geräten stattfinden, auch das Koppeln.

Um die Geräte nun zu koppeln müssen die Batterien in dem Sensor schon eingelegt sein. Nachfolgend muss folgender Befehl ausgeführt werden:

Damit setzen wir unser, oben definiertes, CUL_MAX Gerät in den “pairmode”, dies ist im Standard bei 60 Sekunden. Wird hingegen mehr Zeit benötigt ist dies als Parameter anzufügen. Hier ein Beispiel für 120 Sekunden:

Nachdem wir den Befehl ausgeführt haben, muss auf dem Gerät der Pairing Knopf betätigt werden. Dieser befindet sich auf der Seite an der sich die Antenne befindet. Hier mal ein Bild davon:

MAX Fensterkontakt

Nach dem drücken blinkt das Gerät sehr oft und es wird in FHEM als MAX_1234 erkannt (die Nummer kann sich je nach Model variieren). Damit dem Fensterkontakt auch der Name geändert werden kann ist lediglich ein “rename” zu verwenden. angenommen wir wollen Kinderzimmer_links haben dann lautet der Befehl:

Nun gilt es einmal zu testen, ob das gerät auch den entsprechenden Status zeigt.

Also Kontakte zusammengehalten, es blinkt und in FHEM steht als state “closed”. Es funktioniert also.

MAX_Status

Zusätzlich zum Status wird auch noch der Batteriestatus mitgegeben das ist sehr hilfreich, denn sonst müsste man die Batterien immer auf “Verdacht” austauschen.

Ich hoffe das dieser Eintrag jemanden etwas gebracht hat.